DAX ®12.378,44-0,74%TecDAX ®2.569,21-1,30%S&P FUTURE2.701,70+0,11%Nasdaq 100 Future6.750,50-0,15%
finanztreff.de

Währungsrechner

1,00 EUR =
1,2289 USD
Stand: 22.02.2018, 11:58:30 Uhr

Kursdaten - EUR/USD SPOT

1,2290
+0,12%
+0,0015
Währung: USD
Zeit: 11:58:30
zum Kursportrait zur Chartanalyse
Aktuell
Eröffnung: 1,2275
Tages-Hoch: 1,2299
Tages-Tief: 1,2259
Schlusskurs: 1,2275
Kennzahlen
Abstand Allzeithoch: 23,46%
Abstand 52W.-Hoch: 2,23%
Abstand 52W.-Tief: 14,51%
Volatilität: 8,64
Wechselkurs
EUR/USD SPOT: 1,2290
US DOLLAR / EURO: 0,8136

Euro / US-Dollar Währungsrechner auf finanztreff.de

Währungsumrechnungen von EUR in USD sind mit dem Währungsrechner von finanztreff.de schnell und einfach durchführbar. Mit einem Klick können Sie auch zwischen den Währungen hin- und herwechseln. Mit einfachen Stufen in der Währungsumrechnung (Tabelle) können Urlauber auch schnell die entsprechenden Summen zum Beispiel an Geldausgabeautomaten überschlagen.

Weiterhin haben wir Ihnen ein informatives Kurzporträt zum Wechselkurs von EUR zu USD beigefügt. Neben einem Kurschart und aktuellen Nachrichten zeigen wir Ihnen den Schlusskurs des Vortages, den Eröffnungskurs sowie den Tages-Hoch und Tages-Tief-Kurs.

Verfolgen Sie über bis zu 500 weitere Währungspaare auf finanztreff.de.

weitere Devisen-Wechselkurse

Aktueller Umrechnungskurs

1 EUR = 1,2289 USD
1 USD = 0,8137 EUR
Ausgangswährung Zielwährung
1 EUR = 1,2289 USD
5 EUR = 6,1447 USD
10 EUR = 12,2895 USD
20 EUR = 24,5790 USD
50 EUR = 61,4475 USD
100 EUR = 122,8950 USD
500 EUR = 614,4750 USD
1.000 EUR = 1.228,9500 USD
EUR - Euro
USD - US-Dollar
Werbung
Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Corning, Bechtle, Geely Automotive etc.

Das neue Anlegermagazin gibt wieder
spannende Einblicke in vielversprechende Unternehmen verschiedenster Branchen. Hier kostenfrei lesen!

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Finanzminister Altmaier befürchtet wegen der US-Steuerreform, dass Firmensitze in die USA verlagert werden und dadurch eine Abwanderung von Arbeitsplätzen aus Deutschland droht. Glauben Sie das auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen